Suche nach Flugzeug im Kreis Borken eingestellt

mehrere Feuerwehrleute stehen an einem Feuerwehrwagen

Suche nach Flugzeug im Kreis Borken eingestellt

  • Möglicher Flugzeugabsturz gemeldet
  • Polizei, Feuerwehr und Hubschrauber im Einsatz
  • Suchaktion ergebnislos abgebrochen
viele Feuerwehrleute am Rand eines Waldgebietes

Feuerwehrleute suchten ein Waldgebiet ab

Ein möglicherweise abgestürztes Kleinflugzeug hat am Sonntag (17.02.2019) im Kreis Borken für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Mehrere Zeugen hatten bei der Polizei einen vermeintlichen Absturz gemeldet: Gegen 11.15 Uhr hätten sie bei Heek ein Kleinflugzeug oder einen Paraglider beobachtet, der sich schnell dem Erdboden näherte.

Hubschrauber im Einsatz

Die Polizei startete daraufhin eine große Suchaktion. Feuerwehrleute aus Heek und Schöppingen durchkämmten ein Waldstück am Ortsrand von Heek. Aus der Luft suchten zwei Hubschrauber der Polizei und der Bundeswehr nach der vermeintlichen Absturzstelle.

Suche eingestellt

Gleichzeitig erkundete die Polizei bei umliegenden Flugplätzen und Luftsportvereinen, ob dort ein Flugzeug oder ein Paraglider vermisst wird. Die Ermittlungen jedoch ergaben, dass kein Fluggerät unerklärlich verschwunden sei. Nachdem auch die Einsatzkräfte am Boden und in der Luft nach mehrstündiger Suche keine Absturzstelle finden konnten, wurde die Suchaktion vorerst eingestellt. 

Stand: 17.02.2019, 15:49