Flugzeug musste nach Warnung zum FMO zurück

Zwei Flugzeug an einem Flughafen

Flugzeug musste nach Warnung zum FMO zurück

  • Sicherheitswarnung im Cockpit
  • Pilot drehte kurz nach Start um
  • Verletzt wurde niemand

Wegen einer Sicherheitswarnung musste ein Flugzeug kurz nach dem Start zum Flughafen Münster/Osnabrück zurückkehren. Die Maschine der niederländischen Fluggesellschaft AIS Airlines sollte am Mittwochabend (10.04.2019) eigentlich nach Stuttgart fliegen.

Niemand wurde verletzt

Flughafen Münster-Osnabrück: Flieger musste umkehren WDR aktuell 11.04.2019 01:32 Min. Verfügbar bis 11.04.2020 WDR

Im Cockpit ist plötzlich eine Warnleuchte angegangen. Sie hatte angezeigt, dass beim Fahrwerk der Maschine etwas nicht in Ordnung ist. Wenn so etwas passiert, gibt es einen festen Ablauf: Der Pilot muss umdrehen. Am Boden werden Rettungsfahrzeuge und die Feuerwehr alarmiert.

Gerade mal neun Minuten war das Flugzeug in der Luft, dann landete es wieder sicher am FMO. Alle 15 Passagiere und die vier Besatzungsmitglieder der Maschine vom Typ BAe Jetstream 32 blieben unverletzt. Das Flugzeug wird jetzt untersucht.

Stand: 11.04.2019, 20:00