Flügel abgebrochen: Zwei Windräder stillgelegt

Flügel abgebrochen: Zwei Windräder stillgelegt 02:30 Min. Verfügbar bis 22.01.2020

Flügel abgebrochen: Zwei Windräder stillgelegt

  • Rotorblatt von Windkraftanlage abgebrochen
  • Flügel stürzt auf Acker bei Lippstadt
  • Genehmigung aus dem Jahr 2001

Beide baugleichen, stillgelegten Windräder stehen an Wegen, die von Spaziergängern und Radfahrern genutzt werden. Der abgebrochene Flügel war am Freitag (18.01.2019) bei Lippetal-Schoneberg auf einen Acker gestürzt. Verletzt wurde dabei niemand. Der Kreis Soest hat den Betreiber aufgefordert, in einem Gutachten klären zu lassen, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Schärfere Überprüfung gefordert

Die Anlage war 2001 genehmigt worden, unter der Auflage, sie alle zwei Jahre technisch zu überprüfen. Für Windräder, die vor 2004 gebaut wurden, ist das nicht generell vorgeschrieben. Neuere Windräder müssen dagegen alle vier Jahre gewartet werden.

Der TÜV-Verband forderte angesichts des Zwischenfalls in Lippetal eine strengere Überprüfung. Nach seinen Angaben gibt es jährlich 50 ernsthafte Zwischenfälle mit Windrädern.

Stand: 21.01.2019, 17:30