Weltkriegsbombe bei Wilnsdorf entschärft

Entschärfte Weltkriegsbombe

Weltkriegsbombe bei Wilnsdorf entschärft

Bei Wilnsdorf ist am Donnerstagnachmittag eine Weltkriegsbombe entschärft worden. Die etwa 380 Anwohner können wieder in ihre Häuser zurück.

Der Blindgänger war auf einem Reitplatz zwischen den Orten Wilnsdorf und Wilgersdorf im Siegerland entdeckt worden. Alle Anwohner im Umkreis von 300 Metern zum Fundort wurden evakuiert, die Straßen im betroffenen Bereich wurden gesperrt.

Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes rückten aus, um die Fünf-Zentner-Bombe zu entschärfen. Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr und des DRK waren im Einsatz.

Unterbringungsmöglichkeit eingerichtet

Am Ortsausgang Wilnsdorf liegt unter der Erde eine Fünf-Zentner-Fliegerbombe

Der Fundort

Wer nicht bei Freunden oder Familienangehörigen unterkommen konnte, konnte die Wartezeit im Wilnsdorfer Martiniheim überbrücken. Dort war für Verpflegung gesorgt, und es galt Maskenpflicht.

Stand: 12.11.2020, 17:57