Fitness für Verl in Verl

Jugendliche spielen Street-Basketball bei den Ruhr Games 2019 in Duisburg

Fitness für Verl in Verl

  • Sportanlagen und -angebote werden untersucht
  • Vorschläge für Verbesserungen
  • Ziel: gesündere Bevölkerung

Die Sport- und Gesundheitsförderung soll in Verl eine ganz neue Bedeutung bekommen. Die Stadt kooperiert deshalb mit Wissenschaftlern der Sporthochschule Köln.

Analyse der Sportstätten und Angebote

Zunächst sollen zwei Wissenschaftler die Sportszene des 26.000-Einwohner-Ortes analysieren. Sportvereine, Fitnessstudios, Firmensportangebote - alles kommt auf den Prüfstand. Nach drei bis Monaten sollen der Stadt dann konkrete Vorschlage gemacht werden, wie Sportangebote verbessert werden können. Das könnten städtische Seminare für Übungsleiter in Sportvereinen sein oder neue Trainingsprogramme für die Leistungssportler.

Jugendliche tendenziell unbeweglich

Verls Bürgermeister Michael Esken hofft eine gesündere Bevölkerung. Denn eine Erkenntnis der Sportwissenschaftler ist: Jugendliche sind so unfit wie nie zuvor. Die Weltgesundheitsorganisation hat dazu eine Studie veröffentlicht (22.11.2019). Demnach bewegt sich nur jeder fünfte Jugendliche mindestens eine Stunde am Tag, so wie es die Organisation empfiehlt. Deutschland schneide dabei sogar noch schlechter ab.

Stand: 12.12.2019, 11:50