Feuerwehrmänner-Marsch für guten Zweck

Lokalzeit Münsterland 15.06.2022 01:29 Min. Verfügbar bis 15.06.2023 WDR Von Ann-Christin Voßkühler

Über Gronau nach Berlin: Feuerwehrleute erlaufen 4.500 Euro Spenden

Stand: 17.06.2022, 06:54 Uhr

15 Feuerwehrleute sind sechs Tage und insgesamt 700 Kilometer von Amsterdam über Gronau bis nach Berlin gelaufen. Damit haben sie 4.500 Euro an Spenden eingenommen.

Die Feuerwehrleute laufen durch das Brandburger Tor und werden von zahlreichen Menschen empfangen.

Ankunft am Brandenburger Tor in Berlin

Die Feuerwehrleute aus Deutschland, Belgien und Holland sind am Samstag erschöpft aber glücklich um Punkt 12 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin angekommen. Hier wurden sie von zahlreichen Menschen und der Berlin Pipe Band empfangen. Auf der gesamten Strecke trugen die Männer und Frauen ihre 20 Kilogramm schwere Montur. Das bedeutet: Feuerwehrkleidung, Stiefel und die schwere Gasflasche auf dem Rücken.

Unter dem Motto "Europa Fire Fighter - Laufen gegen den Krebs" haben sie so die 4.500 Euro für verschiedene Krebshilfe-Organisationen gesammelt. Bis jetzt - denn im Juli planen die Feuerwehrleute noch zwei weitere Aktionen.

Großer Empfang in Gronau

Die Spendenläufer laufen an Feuerwehmännern vorbei, die Spalier stehen.

Pfingstmontag haben die Feuerwehrleute ihr Etappenziel in Gronau erreicht

Am Pfingstsonntag, 05.06., sind die Männer und Frauen in Amsterdam gestartet. Einen Tag später gegen 20 Uhr haben sie dann bereits die deutsch-niederländische Grenze in Gronau überquert. Dort wurden sie am "rock'n'popmuseum" von der freiwilligen Feuerwehr Gronau, dem THW und dem Bürgermeister der Stadt Gronau, Rainer Doetkotte, euphorisch empfangen. Von dort ging es dann weiter über Ochtrup und Wettringen bis nach Berlin zum Brandenburger Tor.

Spendenlauf war eine Art Staffellauf

Die Feuerwehrleute, darunter auch drei Frauen, liefen jeweils in Fünfergruppen - acht Stunden am Tag, danach wurde gewechselt. Die, die gerade nicht gelaufen sind, wurden von freiwilligen Helfern zur nächsten Etappe gefahren. Eine Art Staffellauf, damit die Truppe möglichst schnell das Ziel erreicht.

Über dieses Thema berichten wir am 15.06.2022 im WDR Fernsehen in der Lokalzeit Münsterland um 19.30 Uhr.