Ferienfreizeit am Sorpesee für Flutopfer vom Ahrtal

Ferienfreizeit am Sorpesee für Flutopfer 03:52 Min. Verfügbar bis 12.08.2022

Ferienfreizeit am Sorpesee für Flutopfer vom Ahrtal

Von Heinrich Buttermann

Am Sorpesee hat die DLRG Sundern eine Ferienfreizeit für Jugendliche aus den Hochwassergebieten im Ahrtal organisiert. Eine Woche können sich zehn junge Leute erholen.

Klaus Tillmann kann auch mal laut werden, wenn es sein muss. Wenn sich einige Kinder nicht an die Sicherheitsregeln auf dem Bootsteg am Sorpesee oder im Wasser halten, gibt es schon mal eine klare Ansage. Sonst ist der Ton aber kumpelig. "Hier ist eine richtig tolle Gemeinschaft entstanden", sagt einer der Jugendlichen, der sich gerade mit mehreren Kumpels am Kicker einen harten Wettkampf bietet.

Auf andere Gedanken kommen

"Genau darum geht es", erklärt Klaus Tillmann. "Die Kinder sollen hier genießen, spielen, eine gute Zeit haben, sollen andere Gedanken entwickeln." Dass dabei das Hochwasser und viele schlimme Erinnerungen in Gesprächen aufflammt, ist für ihn kein Problem.

Junge Menschen im Feriencamp

Entspannung beim Kickern

"Wir machen das zum Thema, wenn die Kinder das wollen - und nur dann", ergänzt seine Ehefrau Ute. Als DLRG'ler sind sie geschult, um mit schwierigen Situationen umgehen zu können.

Mit ihrer gemeinsamen Idee, vom Hochwasser betroffenen Kindern und Jugendlichen zu helfen, liefen die beiden offene Türen ein. Viele aus dem Verein ziehen mit, Sponsoren unterstützen. "Wir waren im vergangenen Jahr in einem Kurzurlaub im Ahrtal, haben die Gegend dort kennen und lieben gelernt und jetzt sieht man die Bilder dort. Da muss man doch einfach etwas machen."

Dickes Lob vom Land

Klaus Tillmann, DLRG Sundern

Klaus Tillmann

In vielen Vereinen und Verbänden im ganzen Land gibt es solche Ideen, die Sunderner um Klaus Tillmann waren aber besonders schnell mit der Umsetzung. Dafür gibt es viel Lob: NRW-Familienminister Joachim Stamp ließ der DLRG-Gruppe seinen Dank über unsere Radiowelle WDR5 übermitteln.

Dass es den Jugendlichen Spaß macht, kann man sehen und hören. Mit Blick auf den Sorpesee genießen sie seit Sonntag für eine Woche entspannte Ferien: Zum Programm gehören eine Schifffahrt auf dem Möhnesee, Wanderungen und Rundfahrten, der Besuch eines Freizeitparks und gemeinsames Kochen und Spielen.

Noch bis Samstag sind die Jugendlichen aus dem Ahrtal zu Besuch im Sauerland.

Stand: 12.08.2021, 10:07