A33: Unfall durch Falschfahrerin bei Halle

Unfall auf A33

A33: Unfall durch Falschfahrerin bei Halle

  • Falschfahrerin auf A33
  • Unfall zwischen Künsebeck und Halle
  • Zwei Menschen verletzt

Eine 81-jährige Falschfahrerin hat auf der Autobahn 33 zwischen Künsebeck und Halle am Freitagnachmittag (22.11.2019) einen schweren Unfall verursacht. Nach ersten Angaben der Polizei sind bei der Kollision von mehreren Pkw zwei Menschen verletzt worden.

Autobahn musste gesperrt werden

Die Autofahrerin war auf der falschen Fahrbahnseite Richtung Bielefeld unterwegs und touchierte ein Fahrzeug im Gegenverkehr. Für den Rettungseinsatz musste die Autobahn in Richtung Osnabrück gesperrt werden. Inzwischen ist die Sperrung wieder aufgehoben.

Stand: 22.11.2019, 17:54