Hoher Schaden: Fachwerkhaus in Hopsten abgebrannt

Feuerwehr bei den Löscharbeiten des Brandes im Dachgeschoss eines Fachwerkhauses

Hoher Schaden: Fachwerkhaus in Hopsten abgebrannt

  • Brand eines Fachwerkhauses in Hopsten
  • Keine Verletzten
  • Schaden von über 100.000 Euro

In Hopsten (Kreis Steinfurt) ist am Freitagmorgen (01.11.2019) das Dachgeschoss eines Fachwerkhauses ausgebrannt. Der Mieter blieb nach Angaben der Feuerwehr unverletzt - er war zur Zeit des Ausbruchs nicht in seiner Wohnung.

Das Dachgeschoss stürzte ein, das Untergeschoss war nicht bewohnt. Das mehr als 300 Jahre alte Fachwerkhaus wurde schwer beschädigt. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf mehr als 100.000 Euro. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist derzeit unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Stand: 01.11.2019, 18:44