Tausende Facharbeiter in Südwestfalen gesucht

Die Hände eines Facharbeiters mit Höhenmessgerät

Tausende Facharbeiter in Südwestfalen gesucht

  • Facharbeitermangel in Südwestfalen steigt
  • 17.000 Stellen unbesetzt
  • Unternehmen suchen monatelang

Der Facharbeitermangel wird im neuen Jahr weiter zunehmen. Davon sind die drei Arbeitsagenturen in Südwestfalen überzeugt. Stand Januar 2019 sind rund 17.000 Stellen unbesetzt, davon tausende für Facharbeiter.

Im Märkischen Kreis zum Beispiel müssen Unternehmen der Metallindustrie mehr als vier Monate warten, bis sie eine Stelle besetzt haben, Altenheime ein halbes Jahr.

Weiterbildung in den Betrieben

Die Leiterin der Arbeitsagentur Iserlohn, Sandra Pawlas, sagte am Freitag (11.01.2019) in der Lokalzeit Südwestfalen im WDR-Hörfunk: Eine Lösung seien Weiterbildungen für Arbeitslose.

Außerdem plädierte sie für Fortbildungen in den Betrieben von Mitarbeitern, die nicht so gut ausgebildet sind. Die Arbeitsagenturen berieten verstärkt die Arbeitgeber.

Stand: 11.01.2019, 07:25