Geld aus Europa für Südwestfalen

Geld aus Europa für Südwestfalen

Von Claudia Roelvinck

  • Durch LEADER fließen etliche Millionen EU-Gelder nach Südwestfalen
  • Stärkung der Lebensqualität und des Zusammenhalts
  • Ideen kommen aus den Dörfern und Städten
  • Hunderte Projekte bereits umgesetzt

Wie profitiert Südwestfalen von Europa? Zum Europatag am Donnerstag (09.05.2019) stellt die Lokalzeit Projekte vor, die durch Geld aus Brüssel möglich wurden.

Ein LEADER-Projekt ist die Bürgerwiese in Marsberg. Dort, wo das Freibad geschlossen und abgerissen wurde, wollten Sandra Pohlmeyer und einige Freundinnen einen Treffpunkt mit Abenteuerspielplatz und Feuerstelle.

"Das wird nie etwas", sagten Skeptiker. Doch die Stadt hatte offene Ohren und einen Tipp: LEADER. Die Bürgerwiese Marsberg wurde gefördert mit 70.000 Euro.

Europawahl: Leader-Projekte in Südwestfalen 03:18 Min. Verfügbar bis 08.05.2020

Förderung des ländlichen Raums

Das LEADER-Programm der EU gibt es seit den 1990er Jahren und ist für Ideen aus der Bevölkerung gedacht. Ideen, die Zusammenhalt und Lebensqualität in den Orten stützen.

Ein Traktor

Der alte Lokschuppen der ehemaligen Kleinbahn in Medebach

Hunderte Projekte gibt es in Südwestfalen schon: Dorfladen, Bienenlehrpfad, Ehrenamtskneipe oder Jugendkunstmobil. Für Ideen, die zwischen 2014 und 2020 umgesetzt werden, zahlt Brüssel 28 Millionen Euro.

Geld auch für private Projekte

Männer an einem Fahrzeug

Ein Technik-Museum mit alten Schätzchen

Die Medebacher Bernd und Martin Schnurrbus gehören zu den wenigen Privatpersonen, die LEADER-Geld beantragt haben. Im alten Lokschuppen der Kleinbahn entsteht ein Technik-Museum. Fahrzeuge und Maschinen haben die Brüder privat gesammelt.

Doch sie wollen, dass sich andere die Objekte vom 80 Jahre alten Segelflugzeug über die historische Schusterwerkstatt bis zum Analog-Computer ansehen können. "Wir planen das Museum seit neun Jahren. Ohne das LEADER-Geld würde es wohl weitere neun Jahre bis zur Eröffnung dauern", sagen die Brüder. Dank 45.000 Euro Unterstützung soll es Ende 2019 so weit sein.

Stand: 08.05.2019, 17:08