Paderborn: Verdächtiger Gegenstand in Entsorgungszentrum war Attrappe

Blaulicht Symbolbild

Paderborn: Verdächtiger Gegenstand in Entsorgungszentrum war Attrappe

Der angebliche Sprengstoff-Fund in einem Entsorgungszentrum in Paderborn hat sich als harmlos erwiesen. Das stellte ein Entschärfungsexperte des Landeskriminalamtes am Nachmittag fest.

Mitarbeiter des Entsorgungszentrums hatten drei nach Handgranaten aussehenden Attrappen am Vormittag in einem Container entdeckt und die Polizei alarmiert. Entschärfungs-Experten des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamts wurden daraufhin angefordert, um den Fund näher zu untersuchen.

Entwarnung am Nachmittag

Fünf Stunden wurde der Fundort abgesperrt. Die Polizei teilte zunächst mit, dass eine Spreng- und Brandvorrichtung entdeckt worden sei. Doch am Nachmittag kam dann die Entwarnung: Es handelte sich um Attrappen.

Stand: 25.02.2021, 18:17

Weitere Themen