Borkenerin hat die Lizenz zum Elektrofliegen

Renate Thesing mit Begleitung im Cockpit.

Borkenerin hat die Lizenz zum Elektrofliegen

Auf dem Flugplatz in Stadtlohn hat die Borkenerin Renate Thesing am Montag die Lizenz zum Elektrofliegen erworben. Sie sieht sich als Vorreiterin für umweltfreundliches Fliegen.

Dieser letzte Prüfungstag hatte für Renate Thesing allerdings in der Nähe von Deventer in den Niederlanden begonnen. Die dortige Flugschule ist weit und breit die einzige, die eine Ausbildung im Elektroflug anbietet.

Mit ihrem Fluglehrer Evert-Jan Feld an ihrer Seite steuert sie den E-Flieger von dort nach Stadtlohn in ihrem Heimatkreis Borken, hier landet sie gegen Mittag und hat damit schon das erste Kapitel ihrer Prüfung hinter sich gebracht.

Akku reicht für 50 Flugminuten

EIn Elektroflugzeug, welches, auf Stadlohns Flugplatz, aufgeladen wird.

Nach 50 Minuten in der Luft wird aufgetankt

Renate Thesing, die in Borken ein Unternehmen für Gewürzmischungen betreibt, reizt am Elektroflug, dass er sehr leise und C02-neutral ist. Allerdings muss sie bei all ihren Flugübungen beachten: Der Akku an Bord der 200.000 Euro teuren Maschine vom Typ "Pipistrell" reicht nur für etwa 50 Minuten. Dann muss der 65 Kilowatt starke Elektromotor wieder ans Netz. Die Ladesäule für E-Flieger in Stadtlohn ist die erste bundesweit.

Qualifikation in Rekordtempo

Für die E-Flieger-Zusatzqualifikation sind eigentlich sechs Tage angesetzt: drei für die Theorie, drei fürs Fliegen. Renate Thesing hat den theoretischen Teil aber an einem einzigen Tag gestemmt. So macht sie das an diesem Montag auch mit dem praktischen Teil.

Ohnehin ist die 54-Jährige eine erfahrene Pilotin, die schon seit einigen Jahren fliegt. In der Summe dauert dieser Prüfungsnachmittag rund sechs Stunden. Am frühen Abend hat sie es geschafft: Sie ist damit auch die erste Frau in Deutschland mit solch einer elekronischen Fluglizenz.

In Stadtlohn fliegt man elektrisch Lokalzeit Münsterland 30.08.2021 03:05 Min. Verfügbar bis 30.08.2022 WDR Von Markus Wollnik

Stand: 30.08.2021, 20:01

Weitere Themen