Eichenprozessionsspinner: Schafwolle aus Telgte hilft

Band aus Wolle, gewickelt um einen Baumstamm.

Eichenprozessionsspinner: Schafwolle aus Telgte hilft

Bänder aus Schafswolle sollen den haarigen Raupen das Hinaufklettern an Eichen erschweren. Die Idee kam einem Schäfer aus Telgte.

Andreas Hill und sein Mitarbeiter suchen sich zielstrebig eine Eiche in einem Waldstück in Westbevern aus. Sie legen das Wollband um den Stamm, befestigen die Auffangvorrichtung mit einem Stoffsack für die Raupen, fertig. Noch hat die Eiche nicht viele Blätter. Wenn sie richtig grün ist, dauert es nicht mehr lang und dann ist er im Anmarsch: der Eichenprozessionsspinner.

Wolle als Hindernis für Raupen

Andreas Hill, Erfinder der Methode

Andreas Hill hat im letzten Jahr festgestellt: Schafwoll-Bänder sind für die Eichenprozessionsspinner ein unüberwindbares Hindernis. Auf Idee kam er durch einen alten Gärtnertrick gegen Schnecken. Die Schafwolle saugt den Schleim auf und hindert die Schnecke an der Fortbewegung. Warum die Schafwolle auch so gut gegen den Eichenprozessionsspinner hilft, hat Andreas Hill noch nicht herausgefunden. Er vermutet es liegt an dem in der Wolle enthaltenen Wollfett.

Band aus Wolle, gewickelt um einen Baumstamm.

Wenn die Raupen dann den Stamm runterlaufen, um den Baum zu wechseln, treffen sie auf das Wollband und werden über einen kleinen Holzsteg in den Stoffsack geführt – und aus dem kommen sie nicht wieder raus und verhungern.

Erfindung zum Patent angemeldet

Bänder aus Schafwolle liegen nebeneinander auf dem Boden.

Woll-Nachschub gibt es bei Andreas Hill genug: Er hat 80 Schafe und eins davon hat er gerade zwischen seinen Beinen fixiert und schert es mit geübten Handgriffen. Er sammelt die Wolle, dann kommt seine Geschäftsidee zum Einsatz: Eine Maschine, die die Wollbänder produziert. Seine Idee hat er sich patentieren lassen. 15 Euro kostet der Meter Wollband. Kunden sind Privatleute, Kindergärten, aber auch Kommunen wie zum Beispiel Münster. Sein Wunsch ist es, mit seiner Idee, das Absaugen und Besprühen der Bäume irgendwann mal überflüssig zu machen.

Stand: 26.04.2021, 16:04

Weitere Themen