Drogenbande im Kreis Steinfurt aufgeflogen

Vertreter der Ermittungsbehörden bei der Pressekonferenz

Drogenbande im Kreis Steinfurt aufgeflogen

  • Mutmaßliche Täter festgenommen
  • Drogen und Waffen beschlagnahmt
  • Umfangreiche Ermittlungsarbeit

Der Polizei und der Staatsanwaltschaft Münster ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Drogenring aus Emsdettten gelungen. Fünf mutmaßliche Täter wurden festgenommen. Die Männer sollen den ganzen Kreis Steinfurt mit Drogen versorgt haben, teilten die Ermittler am Dienstag (18.12.2018) bei einer Pressekonferenz mit.

Monatelange Ermittlungen

Beutel mit beschlagnahmten Rauschgift

Fünf Kilo Rauschgift wurden sichergestellt

Seit Januar wurde die Bande überwacht. Bei der Suche nach den Drogenhändlern hat die Polizei alle Register gezogen. Telefonüberwachung, Observationen, Verfolgung von Kontodaten. Im November konnten dann die mutmaßlichen Zwischenhändler von Marihuana und Kokain in einer Wohnung in Emsdetten festgenommen werden.

Beweismaterial sichergestellt

sichergestellte Waffen

Die Festgenommenen hatten ein großes Waffenarsenal

Die Beamten beschlagnahmten fünf Kilo Rauschgift, Schusswaffen und Munition. Die Männer sollen mit einem inzwischen ebenfalls verhafteten Niederländer Drogen nach Emsdetten geschmuggelt haben. Ihre Erträge liegen im fünfstelligen Eurobereich. Ihnen drohen mehrjährige Haftstrafen.

Schlag gegen organisierte Kriminalität WDR aktuell 18.12.2018 01:20 Min. Verfügbar bis 18.12.2019 WDR

Stand: 18.12.2018, 20:00