Soest: 3D-Druck-Zentrum für Metallteile

Soest: 3D-Druck-Zentrum für Metallteile

Im neuen 3D-Druck-Zentrum auf dem Gelände der Fachhochschule in Soest wurde am Montag (01.10.2018) die erste Maschine angeliefert. Mit ihr können demnächst Metallteile gedruckt werden.

In dem 3D-Druck-Zentrum können dann kleine und mittlere Metallunternehmen aus Südwestfalen mit dieser neuen Technik arbeiten.

Die Maschine kann Bauteile, die jetzt noch geschweißt werden, drucken, beispielsweise für Turbinen, Fahrzeuge oder Getriebe. Dafür wird Metallpulver geschmolzen und das Teil in Mikrometer dünnen Schichten aufgebaut. Anschließend werden die Teile noch automatisch bearbeitet.

Zusätzlich angeliefert werden heute auch Zubehör wie Schaltschränke und eine Kühlanlage.

3-Druck-Zentrum für Produktion und Lehre

Bis zum nächsten April werden noch weitere Maschinen aufgestellt, unter anderem für den Kunststoffdruck. Dann ist das 3D-Druck-Zentrum einsatzbereit für Produktionsaufträge von Firmen, für die Forschung, aber auch für die Ausbildung von Studenten.

Das 3D-Druck-Zentrum ist Teil der "Innovationsfabrik Südwestfalen". Das Netzwerk von Hochschulen, IHKs und Wirtschaftsförderung organisiert den Wissenstransfer für kleine und mittlere Unternehmen.

Stand: 01.10.2018, 10:07