Ehemann überfährt seine Frau in Dorsten - Haftbefehl

Ehemann überfährt seine Frau in Dorsten - Haftbefehl

Ein 79-jähriger Mann steht im Verdacht, seine Ehefrau vor Schloss Lembeck in Dorsten absichtlich mit seinem Auto überrollt zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Der tödliche Vorfall liegt schon rund ein Jahr (30.09.2018) zurück. Der Ehemann hatte von einem Unfall gesprochen. Die Staatsanwaltschaft und eine eingerichtete Mordkommission ließen die Ereignisse in den letzten Monaten rekonstruieren. Das Gutachten liegt erst jetzt vor.

Die Ergebnisse erhärten nach Angaben der Ermittler den Verdacht, dass es kein Unfall war. Stattdessen soll der Bochumer seine Frau auf dem Parkplatz des Schlosses in Dorsten gezielt überfahren haben. Das Motiv ist bisher unklar. Der 79-jährige Verdächtige muss sich jetzt wegen Totschlags verantworten.

Stand: 02.08.2019, 15:48

Weitere Themen