Jugendliche aus NRW und Frankreich entdecken Ostwestfalen-Lippe

Schüler reisen mit der Bahn durch NRW

Jugendliche aus NRW und Frankreich entdecken Ostwestfalen-Lippe

23 Jugendliche aus NRW und Frankreich reisen mit der Bahn durch NRW, um gemeinsam zu entdecken, was für Westfalen Heimat bedeutet. Am Wochenende (21./22.07.2018) sind die 23 Jungen und Mädchen in Bielefeld angekommen.

Die Jugendlichen waren schon im Rheinland und im Ruhrgebiet und entdecken jetzt Ostwestfalen-Lippe. Sie fahren Kanu auf der Lippe, bekommen Stadtführungen in Porta Westfalica und Minden und erkunden zum Beispiel am Montag (23.07.2018) den Flora-Westfalica-Park in Rheda-Wiedenbrück.

Nachfrage in NRW deutlich geringer

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich vorab bewerben. Auf französischer Seite gab es großes Interesse. Bei den Jugendlichen aus NRW war die Nachfrage jedoch deutlich geringer. 2019 soll das Projekt vielleicht wieder in Nordfrankreich stattfinden.

Das NRW Heimatministerium fördert das Projekt

Die Tour ist ein Pilotprojekt des Landes. "Es ist ein großartiges und verbindendes Projekt, um die grenzübergreifende Begegnung zwischen Jugendlichen zu fördern und Heimat erlebbar zu machen", sagt NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach.

Stand: 23.07.2018, 14:41

Weitere Themen