Cyberbrille der Uni Siegen sichert Fachwissen

Mann trägt eine Cyberbrille

Cyberbrille der Uni Siegen sichert Fachwissen

Forscher der Uni Siegen haben eine Cyberbrille für die Industrie entwickelt. Das neue System soll Arbeitern helfen, ihre Maschinen einfacher und schneller zu bedienen.

Außerdem können auf der Brille Arbeitsabläufe gespeichert werden. Guckt der Arbeiter durch diese Brille auf seine Maschine, sieht er eine virtuelle Nachbildung. Über die Brille wird dann jeder Arbeitsschritt eingeblendet, eine Art Bedienungsanleitung. Dadurch können zum Beispiel auch unerfahrenere Mitarbeiter eine Maschine bedienen.

Fachkräftewissen speichern

Die Cyberbrille hilft auch dabei, dass das Wissen von Fachkräften nicht verloren geht. Wenn sie zum Beispiel in den Ruhestand gehen, kann ihre Expertise auf Video aufgezeichnet und in der Brille abgespielt werden.

Das Forschungsprojekt hat rund 2,6 Millionen Euro gekostet. Die Siegener Uni hat über die Hälfte der Kosten übernommen.

Stand: 13.09.2018, 11:41