Trotz Corona: Schulungen für Mediziner in Arnsberg

Ausbildung zu Notfallmedizinern 02:33 Min. Verfügbar bis 18.05.2021

Trotz Corona: Schulungen für Mediziner in Arnsberg

  • Seminare mit über 200 Personen
  • Vorträge im Foyer
  • Auflagen: Fieber messen, Mundschutz

Bei der Arbeitsgemeinschaft Intensivmedizin in Arnsberg gehen die Fortbildungen für Intensiv- und Notfallmediziner aus ganz Deutschland trotz Corona weiter. Seit Anfang Mai sind die Seminare mit hunderten Teilnehmern stark nachgefragt.

Die Schulungen - wie am Montag (18.05.2020) - können stattfinden, obwohl teilweise über 200 Teilnehmer zusammenkommen. Das funktioniert zum einen, weil im Neheimer Kaiserhaus geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Zum anderen kommen alle Teilnehmer aus dem medizinischen Bereich. Sie wissen, was Hygiene bedeutet und wie man sie einhält.

Seminar mit Sicherheitsmaßnahmen

Viele Menschen sitzen mit Abstand voneinander und verfolgen eine medizinische Präsentation

Schulung mit Sicherheitsabstand

Jeder bekommt am Eingang die Temperatur gemessen, alle tragen einen Mund- und Nasenschutz und die Vorträge finden im großen Foyer statt, weil dort genügend Platz ist.

Ziel der Fortbildung ist es, dass Notfall- und Intensivmediziner Patienten noch besser versorgen können.

Stand: 18.05.2020, 19:56