Erste Schnelltests für Klinik-Besucher im Münsterland

Eine Probe wird auf einen Antigen-Schnelltest zum COVID-19-Antikörper-Nachweis getropft.

Erste Schnelltests für Klinik-Besucher im Münsterland

Die Krankenhäuser in Dorsten und Haltern haben am Mittwoch antigene Schnelltests für alle Besucher gestartet. Rund 70.000 dieser Corona-Tests hat der Klinik-Verbund (KKRN) erhalten. Er ist damit ein Vorreiter im Münsterland.

Das Universitätsklinikum in Münster beispielsweise hält antigene Schnelltests für nicht ausreichend sicher und verzichtet noch darauf. Das Clemenshospital und die Raffaels-Klinik in Münster hingegen planen, Besucher so zu testen und stimmen sich hierzu mit dem Gesundheitsamt ab.

Zu wenig Schnelltests

Das Franziskus-Hospital in Ahlen beispielsweise würde gerne mehr dieser Schnelltests nutzen, bekommt aber bislang nur 25 pro Woche – für Patienten und Mitarbeiter. Durch "gute Kontakte" hatte dagegen der Klinikverbund KKRN über den zentralen Einkauf die 70.000 Schnelltests erhalten. Nähere Angaben machte er dazu nicht.

Neuer Antigen-Schnelltest für das Coronavirus

WDR 5 Profit - aktuell 15.10.2020 04:13 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5


Download

In allen Kliniken im Münsterland sind die Möglichkeiten, Patienten zu besuchen, aktuell stark eingeschränkt.

Corona - Testen aber wie? Servicezeit 20.10.2020 03:06 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR

Schnelltests: Wie können sie Risikogruppen schützen? Quarks – Corona in 5 Minuten Folge 15 20.10.2020 04:37 Min. UT DGS Verfügbar bis 20.10.2025 WDR

Stand: 18.11.2020, 13:59