Münster schließt Gaststätte wegen Corona-Infektion

Coronavirus

Münster schließt Gaststätte wegen Corona-Infektion

Die Stadt Münster hat am Montagmorgen eine Gaststätte in der Altstadt bis auf Weiteres geschlossen. Der Grund: Ein Corona-infizierter Kellner.

Am Wochenende waren elf Münsteraner positiv auf Corona getestet worden, bei denen es eine Gemeinsamkeit gibt: Sie alle waren in der Gaststätte gewesen, die den Namen "Barzillus" trägt. Als Quelle der Infektionen wird ein dort arbeitender Kellner vermutet.

Die Ermittlungen durch das Gesundheitsamt dauern an. Zwei weitere Gäste wurden bereits ermittelt, die sich offenbar auch in dieser Kneipe angesteckt hatten. Damit steigt die Zahl der Infizierten auf 13. Die Stadt prüft, ob sie in diesem Fall ein Bußgeld verhängt, so Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer. "Außerdem werden wir die Kontrollen in anderen Gastronomien verstärken."

Stand: 30.09.2020, 07:36