Corona-Impfstoff aus Halle in Ostwestfalen

Baxter Firmenschild

Corona-Impfstoff aus Halle in Ostwestfalen

Ein Unternehmen aus Halle in Westfalen soll den neuen Corona-Impfstoff produzieren.

Nach WDR-Informationen wird schon in wenigen Wochen bei der Firma Baxter Oncology im Kreis Gütersloh die Produktion anlaufen. Die Mitarbeiter bei Baxter wurden jetzt über die Pläne des Unternehmens informiert.

Massenproduktion läuft im nächsten Jahr an

Anfang Dezember soll es demnach erste Testläufe geben. Für das neue Jahr ist dann die Massenproduktion des Corona-Impfstoffs geplant.

Bei Baxter in Halle seien bereits erste Umbauten im Gange und das Unternehmen wolle neue Mitarbeiter einstellen. Der Standort in Halle wäre einer von mehreren Produktionsstandorten.

Seit 1960 in Deutschland

Baxter ist ein weltweit operierender Konzern aus den USA mit fast 50.000 Mitarbeitern, davon 2.400 in Deutschland. Insgesamt gibt es sechs Standorte. In Halle, zu dem auch ein Standort in Bielefeld gehört, arbeiten 750 Menschen. Das Werk in Halle ist vor allem auf die Produktion von Krebsmedikamenten spezialisiert.

Stand: 18.11.2020, 14:39