Corona-Impfung für Klinik-Vorstände im Münsterland

Ampulle, Deckel violett, Schriftzug Covid-19 Vaccine

Corona-Impfung für Klinik-Vorstände im Münsterland

In einigen münsterländischen Krankenhäusern sind nicht nur Mitarbeiter der höchsten Priorisierungsgruppe gegen Corona geimpft worden, sondern auch Vorstandsmitglieder.

Die Impfverordnung gibt vor, welche Gruppen zuerst und welche später geimpft werden sollen. Höchste Priorität haben zum Beispiel Über-80-Jährige, Klinik- und Pflegedienstmitarbeiter, die sich um alte oder pflegebedürftige Patienten kümmern, sowie Klinikmitarbeiter, für die eine sehr hohe Corona-Kontakt-Gefahr besteht, oder die Patienten betreuen, die bei einer Corona-Erkrankung besonders gefährdet sind.

Beispiel Mathias-Spital

Bereits am Freitag war bekannt geworden, dass am Mathias-Spital in Rheine auch Manager und Verwaltungsmitglieder geimpft wurden. In einer Stellungnahme dazu verwies das Mathias-Spital darauf, dass zunächst alle Impfwilligen der höchsten Prioritätsstufe geimpft worden seien, sowie alle Impfwilligen mit einem erhöhten Corona-Kontakt-Risiko wie z.B. Ärzte.

Erst danach seien auch Vorstandsmitglieder in ihrer Funktion als Mitglieder des Pandemiestabes der Klinik geimpft worden, vor allem auch, weil sie für die Handlungsfähigkeit der Klinik wichtig seien.

Beispiel Uniklinik

Eine ähnliche Begründung liefert auch die Uniklinik Münster für ihre Entscheidung, auch die Vorstandsmitglieder in die Gruppe der rund 6.000 Klinikbeschäftigten aufzunehmen, die zuerst eine Impfung erhalten.

Auf WDR-Anfrage heißt es weiter: "Die Mitglieder des Vorstandes haben vielfältigen und intensiven Kontakt in alle Klinikbereiche. Hierzu zählen sowohl Bereiche mit hohem Infektionsrisiko und besonders auch Bereiche mit sehr vulnerablen Patienten." Bereits in der ersten Corona-Welle sei ein Vorstandsmitglied infiziert worden und länger ausgefallen.

Beispiel Alexianer

Schließlich haben auch die Alexianer-Kliniken auf Anfrage des WDR mitgeteilt, dass bei ihnen bereits Verwaltungsmitarbeiter eine Impfung erhalten haben. Allerdings habe man zuvor alle Kollegen der höchsten Prioritätsstufe geimpft.

Zwischenruf: Erster sein! Von Impfdränglern und Impfneid

WDR 3 Resonanzen 12.02.2021 03:03 Min. Verfügbar bis 12.02.2022 WDR 3


Download

Stand: 15.02.2021, 18:00