Münsteraner Firma entwickelt Luftfilter gegen Viren

Ein Filtergerät in einem geschlossenen Raum

Münsteraner Firma entwickelt Luftfilter gegen Viren

Wie kann man Klassenräume in Zeiten von Corona richtig belüften? Eine Münsteraner Firma hat jetzt einen mobilen Luftfilter entwickelt, der auch Viren aus der Raumluft fischen soll.

Nach Auskunft des Herstellers soll das mobile Gerät Aerosole und Viren, also auch das Corona-Virus, zu fast 100 Prozent aus der Luft filtern. Luft in Räumen von einer Größe bis zu 90 Quadratmetern sollen sich damit reinigen lassen - das könnten zum Beispiel auch Klassenräume sein. Fenster müssen allerdings trotzdem geöffnet werden, damit genügend Frischluft hereinströmen kann.

Geräte müssen oft gewartet werden

Ob neue Filter wie dieser allerdings tatsächlich zum Einsatz kommen können, ist noch unklar. Luftfilter-Geräte seien zum Beispiel besonders wartungsanfällig, sagen Experten.

Made in Münster: Filter soll Viren aus der Luft holen Lokalzeit Münsterland 08.10.2020 02:38 Min. Verfügbar bis 08.10.2021 WDR Von Laura Sophie Pforr

Stand: 08.10.2020, 17:42