Corona-Virus: Polizei in OWL warnt vor Betrügern

Corona-Virus: Polizei in OWL warnt vor Betrügern

  • Falscher Gesundheitsamt-Mitarbeiter drängt Corona-Tests auf
  • Aufruf: Betrugsmaschen sofort der Polizei melden
  • Unbekannten soll nicht die Tür geöffnet werden

Die Polizei in Ostwestfalen-Lippe warnt dringend vor Betrügern, die die Corona-Krise ausnutzen. Die Bürger sollten solche Betrugsmaschen sofort den örtlichen Polizeibehörden melden.

125 Euro für angeblichen Corona-Test

In Bielefeld klingelte ein Unbekannter in Schutzkleidung bei einer älteren Frau und stellte sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes vor. Er wolle sie auf das Corona-Virus testen. Das koste 125 Euro. Die Frau lehnte ab.

Warnung vor Anrufen von infizierten Enkeln

Solche Betrugsmaschen machen zur Zeit Schule. Polizeistellen in OWL warnen davor. Bürger sollten Unbekannten aktuell nicht die Tür öffnen oder am Telefon auf Hilferufe durch angebliche infizierte Enkel eingehen. Außerdem sollten diese Betrugsversuche sofort anzeigt werden.

Stand: 20.03.2020, 13:25