Pläne für selbstfahrende Busse in Lüdinghausen

Pläne für selbstfahrende Busse in Lüdinghausen

  • Kreis Coesfeld gibt Geld für Machbarkeitsstudie
  • Pilotstrecke in Lüdinghausen geplant
  • Nordkirchen auch an Projekt interessiert

Die Pläne für selbstfahrende Shuttlebusse im Kreis Coesfeld werden konkreter. Der Kreisausschuss hat am Mittwochabend (18.09.2019) beschlossen, rund 30.000 Euro für eine Machbarkeitsstudie bereitzustellen.

Pendelbus zwischen Zentrum und Burg

Die Pilotstrecke soll es in Lüdinghausen geben. Ein erster Bus ohne Fahrer könnte zwischen der Burg Vischering und dem Zentrum von Lüdinghausen pendeln.

Kreis Coesfeld plant Studie zu selbstfahrenden Bussen

WDR Studios NRW 19.09.2019 00:44 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR Online

Mit der Studie soll geklärt werden, welche technischen Voraussetzungen nötig sind, wie viele potentielle Fahrgäste es täglich gibt und was es kosten würde, die automatisierte Bus-Linie einzurichten.

Fahrerlose Busse vielleicht auch in Nordkirchen

Der Kreis kalkuliert für diese erste Buslinie bislang mehr als 300.000 Euro ein. Auch die Gemeinde Nordkirchen denkt aktuell über fahrerlose Busse nach, beispielsweise zwischen Schloss und Zentrum.

Stand: 19.09.2019, 09:59