CO2-Ampeln made in Sauerland

CO2-Ampeln made in Sauerland 03:13 Min. Verfügbar bis 02.12.2022

CO2-Ampeln made in Sauerland

Von Heinz Krischer

Manchmal kommt man selbst in schlechten Zeiten auf gute Ideen: So wie die drei Frauen vom Hotel Steinberg in Wildewiese im Sauerland. Die konstruierten im Corona-Lockdown im Frühjahr eine stylische CO2-Ampel. Die kam so gut an, dass sie jetzt in Serie produziert wird.

Wie stellen wir sicher, dass bei uns im Restaurant einerseits genug gelüftet wird, so dass die Luft richtig gut ist, andererseits aber auch nicht zu oft das Fenster offen ist, so dass es die Gäste nicht stört? "Da kam schnell die Idee, eine CO2-Ampel aufzustellen", erinnert sich Hotelfachfrau Leonie Steinberg.

Die üblichen Ampeln waren zu emotionslos

CO2-Ampel wird in Wildewiese gefertigt

Die CO2-Ampel wird in Wildewiese gefertigt.

Die könne ganz objektiv signalisieren, wann gelüftet werden muss. Doch die meisten Ampeln gefielen nicht, weil sie zu nüchtern, technisch, emotionslos waren.,sagt Leonies Mutter, Restaurantfachfrau Marion Steinberg. "Wir wollten eine Ampel, die zum Ambiente im Restaurant passt."

Eigener Entwurf wird jetzt in Serie gefertigt

Danja Steinberg mit der von ihr konstruierten CO2-Ampel

Danja Steinberg mit der von ihr konstruierten CO2-Ampel

Die Lösung lag in der Familie: Leonies Schwester Danja ist Biologin, macht gerade ihren Master in IT-Engineering. Eine CO2-Ampel zu programmieren und auch zu bauen – für sie kein Problem. Zusammen mit Schwester und Mutter wurde dann noch am Design gefeilt.

Nach einigen Dutzend Entwürfen stand dann der Prototyp: Eine von LEDs beleuchtete Kolibri-Figur aus biologisch abbaubarem Filament, eingefasst in einem Holzrahmen. "Als wir sie aufhängten, war die Resonanz echt gut", sagt Marion Steinberg.

Und deshalb werden die CO2-Kolibris jetzt in Serie gefertigt. Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Brilon schreinert die Holzrahmen, in Wildewiese werden Elektronik und im eigenen 3D-Drucker gefertigte Kolibris dann zusammenmontiert.

Stand: 02.12.2021, 11:54