Busunfall mit Schulkindern in Lichtenau

Busunfall mit Schuldkindern in Lichtenau WDR aktuell 02.04.2019 01:08 Min. Verfügbar bis 02.04.2020 WDR

Busunfall mit Schulkindern in Lichtenau

  • Unfall mit Linienbus
  • 20 Schüler leicht verletzt, zwei schwer
  • Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Linienbus ist am Dienstagmorgen (02.04.2019) in Lichtenau (Kreis Paderborn) auf der Kreisstraße 13 zwischen Iggenhausen und Grundsteinheim gegen einen Baum gefahren. Fast 30 Schüler waren in dem Bus.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, deshalb mussten Rettungshubschrauber angefordert werden. Außerdem gab es etwa 30 Leichtverletzte, erklärt die Polizei. Viele Eltern eilten zur Unfallstelle, einige trafen vor den Rettungskräften ein und leisteten Erste Hilfe. Die Eltern und ihre Kinder wurden von einem Notfallseelsorger betreut.

Bus sichergestellt, Fahrer Blutprobe entnommen

Warum der Bus gegen den Baum prallte, müssen Sachverständige noch klären. Die Polizei stellte den Bus für weitere Untersuchungen sicher. Sie will prüfen, ob es technische Mängel gab. Dem Busfahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Kreisstraße 13 war am Dienstag (02.04.2019) bis 13.00 wegen der Bergungsarbeiten gesperrt.

Stand: 02.04.2019, 14:00