Dreijähriger bei Busunfall in Bielefeld schwer verletzt

Die Polizei sicherte die Unfallstelle in Bielefeld.

Dreijähriger bei Busunfall in Bielefeld schwer verletzt

Ein drei Jahre alter Junge ist bei einem Unfall in Bielefeld am Samstag (22.02.2020) schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war das Kind auf eine Straße gelaufen und dort von einem Linienbus überfahren worden. Das Bein des Jungen wurde dabei überrollt.

Der Dreijährige wurde vor Ort notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 34 Jahre alte Busfahrer erlitt einen Schock. Die Fahrgäste blieben unverletzt. Die Eltern des Jungen wurden durch die Notfallseelsorge betreut.

Stand: 22.02.2020, 16:15