Bus brennt auf A45 bei Drolshagen komplett aus: Keine Verletzten

Bus brennt auf A45 bei Drolshagen komplett aus: Keine Verletzten

Ein Linienbus ist am Mittwochmorgen (06.02.2019) auf der A45 bei Drolshagen komplett ausgebrannt. Es waren keine Fahrgäste im Bus. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der Busfahrer bemerkte während der Fahrt eine Rauchentwicklung und hielt sofort an. Der Bus fing daraufhin Feuer und stand schnell komplett in Flammen. Auf der A45 bildete sich ab dem Kreuz Olpe-Süd in Richtung Dortmund während der Löscharbeiten ein bis zu 15 Kilometer langer Stau.

Als das Feuer ausbrach, hatte der Linienbus keine Fahrgäste an Bord, auch der Fahrer wurde nicht verletzt. Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht klar. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt.

Stand: 06.02.2019, 10:58