Bund will Kasernen in Bielefeld nutzen

Schild: Catterick Barracks

Bund will Kasernen in Bielefeld nutzen

  • Bundespolizei für drei Jahre in der Catterick Kaserne
  • Auch Nutzung der Rochdale Kaserne geplant
  • Bund plant dafür, erfuhr die Stadt jetzt

Zwei vor kurzem frei gewordene britische Kasernen werden erst einmal nicht der Stadt zur Verfügung stehen. Die Bundesanstalt für Immobilienangelegenheiten BIMA teilte auf WDR-Anfrage mit, dass der Bund für beide Bedarf angemeldet hat. Im Februar hatten die Briten die Kasernen verlassen.

Stadt Bielefeld plant Wohnraum und Freizeiteinrichtungen

Die Briten nehmen Abschied von Bielefeld.

Der Abschied der britischen Streitkräfte im Februar.

Die Stadt hatte dort Wohnraum für viele tausend Menschen, soziale Einrichtungen oder Freizeitanlagen geplant. Auch Bürger sollen sich einbringen. Doch das lässt sich vorerst nicht umsetzen.

Pläne verschieben sich mindestens um drei Jahre

Im Januar schon hatte die Bundespolizei Bedarf für die 40 Hektar große Catterick Kaserne angemeldet. Drei Jahre will sie nun dort bleiben, erfuhr die Stadt Bielefeld jetzt.

Und auch die neun Hektar große Rochdale Kaserne will der Bund nutzen. Für welche Zwecke, das wird derzeit geprüft.

Stand: 24.04.2020, 08:23