Vorbereitungen für Brückensprengung Verfügbar bis 20.01.2023

Vorbereitungen für Brückensprengung in Wilnsdorf-Rinsdorf

Stand: 20.01.2022, 10:29 Uhr

Am 6. Februar soll die alte Autobahnbrücke der A45 bei Wilnsdorf-Rinsdorf (im Siegerland) gesprengt werden. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Die Herausforderung dabei: Die alte Brücke muss so fallen, dass die neue Brücke nebenan nicht beschädigt wird.

Von Markus Krczal

Michael Schneider ist der Sprengmeister | Bildquelle: WDR/Markus Krczal

Sprengmeister Michael Schneider und sein Team bohren Löcher für den Sprengstoff. Die Anordnung der Löcher entspricht einem Dreieck - den sogenannten Spreng-Mäulern. Wenn diese herausgesprengt werden, dann klappen die Pfeiler zusammen und die Brücke bricht ein, ohne die neue Brücke zu beschädigen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die Bohrmaschinen sind im Dauereinsatz | Bildquelle: WDR/Markus Krczal

1850 Löcher müssen gebohrt werden, an insgesamt 16 Brückenpfeilern. Die Experten müssen im Moment täglich anzeichnen und bohren, um im Zeitplan zu bleiben. Immer wieder stämmen sie den Weinkorken-dicken Spezial-Bohrer gegen den 50 Jahre alten Stahlbeton - Zentimeter genau.

Michael Schneider ist eigentlich Bergmann. Gut 10 Jahre hat er in Thüringen Schiefer gefördert. "Unter Tage gehört Sprengstoff zum Handwerk", erzählt er. Nach der Wiedervereinigung wollte er unbedingt raus. Seitdem ist er als Sprengmeister unterwegs und macht Abbruchsprengungen.

 Brückensprengung in 70 Meter Höhe

"Die Brücke der Sauerlandlinie A45 in Rinsdorf ist mit 70 Metern die höchste, die in Deutschland jemals gesprengt wurde", sagt Michael Schneider. Deshalb steigt kurz vor der Sprengung auch die Aufregung. Sie gehört zum Job dazu. Wäre sie nicht da würde er den Beruf aufhören, erzählt Schneider.

Arbeiten in 35 Meter Höhe | Bildquelle: WDR/Markus Krczal

In den gebohrten Löchern verteilt Michael Schneider gemeinsam mit seinen Kollegen 120 kg Sprengstoff. Der soll die Brücke dann am 6. Februar um 11 Uhr zum Fallen bringen.

Der WDR überträgt die Sprengung live im Fernsehen.

Brückensprengung: "Die Anspannung macht sensibel" WDR 5 Westblick - aktuell 19.01.2022 03:43 Min. Verfügbar bis 19.01.2023 WDR 5

Download