Bagger beißen zu: Brücke an A45 abgerissen

Brückenabriss: Vollsperrung der Autobahn 45 00:22 Min. Verfügbar bis 13.07.2021

Bagger beißen zu: Brücke an A45 abgerissen

  • Brücke ohne Probleme abgerissen
  • Autobahn war voll gesperrt
  • Provisorische Stahlbrücke bei Schalksmühle

Die mehr als 50 Jahre alte Brücke Rumscheid-Bölling über die A45 bei Schalksmühle ist Geschichte. Schwere Lastwagen konnte sie nicht mehr tragen. Deswegen hat Straßen NRW sie am Wochenende abreißen lassen.

Vorbereitungen für die Straßensperrung auf der A45

Die Autobahn wurde für die Abrissarbeiten gesperrt.

Darum war die A45 am Samstagabend (11.07.2020) zwischen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord in beiden Fahrtrichtungen gesperrt worden.

Dann rückten die Bagger an und zertrümmerten die alte Brücke Stück für Stück - ohne Komplikationen. Am Sonntagmittag konnte die A45 Richtung Hagen wieder freigegeben werden.

Kosten in Höhe von 3,8 Millionen Euro

Neben der alten Brücke ist bereits eine provisorische Stahlbrücke errichtet worden. Über sie kommt man derzeit über die Autobahn auf die andere Seite. Sie wird wieder abgebaut, sobald die neue Brücke Rumscheid-Bölling steht.

Mehrere Bagger stehen in viel Bauschutt

Kaum zu glauben: Schon am Mittag war die Autobahn wieder vom Bauschutt befreit.

Das soll voraussichtlich Ende des Jahres 2020 sein, teilte Straßen NRW mit. Die Gesamtkosten werden auf rund 3,8 Millionen Euro geschätzt. 

A45 Richtung Frankfurt bis Montag gesperrt

Straßen NRW nutzt das Wochenende für weitere Arbeiten. Die Fahrbahn wird saniert. Es werden Bäume entfernt, die auf die Fahrbahn fallen könnten, und Markierungsarbeiten durchgeführt.

Deswegen bleibt die Fahrbahn in Richtung Frankfurt bis Montagmorgen (13.07.2020) um 5 Uhr gesperrt.

Stand: 12.07.2020, 17:08