Brandserie in Bielefeld: Polizei sucht zwei Fahrradfahrer

Bielefelder Feuerwehrleute im Einsatz

Brandserie in Bielefeld: Polizei sucht zwei Fahrradfahrer

  • Wieder zwei Brände in Bielefeld
  • Polizei sucht zwei Fahrradfahrer
  • Handelt es sich um Serientäter?

Erneut hat es am Dienstag (13.08.2019) in Bielefeld zwei Brände gegeben. Im Bielefelder Osten brannte ein Auto aus. Südlich der Innenstadt musste die Feuerwehr eine mobile Toilette löschen. In beiden Fällen gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von Brandstiftung aus - wieder mal.

Denn es sind die Fälle 5 und 6 innerhalb weniger Tagen. Vor knapp einer Woche waren bereits sechs Autos unter einem Bielefelder Carport ausgebrannt. Ein paar Tage später gab es ein Feuer auf der Terrasse eines Hauses - zwei Bewohnerinnen erlitten Rauchgasvergiftungen. Zudem brannten Lkw bei einer Spedition.

Brandbeschleunigerspuren gefunden

Der jüngste Fall vom Wochenende: ein Feuer auf dem Außengelände eines Baumarktes. Alle Brände sollen laut der Ermittler gelegt worden sein. Ein Sachverständiger hatte Spuren eines Brandbeschleunigers gefunden.

Eine Ermittlungskommission der Polizei untersucht nun, wer hinter all dem steckt. Sie sucht vor allem nach zwei Radfahrern, die am vergangenen Samstag in der Nähe des Baumarktes gesichtet worden sein sollen. Einer trug laut Polizei einen roten Strickpullover, sein Begleiter hatte einen Rucksack auf dem Rücken. Hinweise nimmt die Polizei in Bielefeld entgegen, Telefon: 0521/545-0.

Stand: 13.08.2019, 14:14