Brandserie in Soest

Symbolbild Blaulicht

Brandserie in Soest

  • Insgesamt sechs Brände
  • Drei Festgenommene wieder frei
  • Zeugen gesucht

Mehrere Brände in Soest haben die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag (10.07.2020) in Atem gehalten: Die Einsatzkräfte mussten im Minutentakt ausrücken. Betroffen war die Soester Innenstadt.

Hausfassaden beschädigt

Der erste Alarm ging gegen 2 Uhr in der Nacht bei der Feuerwehr ein. Insgesamt brannte es sechs mal, in verschiedenen Straßen, die dicht nebeneinander liegen. Meist waren Mülltonnen angesteckt worden, in einem Fall auch ein Auto. Auch Hausfassaden haben durch die Flammen etwas abbekommen.

Dringender Tatverdacht nicht erhärtet

Die Polizei nahm zunächst drei Tatverdächtige im Alter von 16 bis 23 Jahren fest. Der dringende Tatverdacht gegen sie konnte aber nicht weiter erhärtet werden, teilte die Polizei am Freitagmittag mit, so dass sie die Polizeiwache wieder verlassen konnten.

Es werden weiter Zeugen gesucht. Wer in der Nacht etwas beobachtet hat, soll sich bei der Soester Polizei melden.

Stand: 10.07.2020, 14:15