Jugendliche zünden Papiertüte an: Millionenschaden in Rheine

Feuerwehr löscht Halle in Rheine

Jugendliche zünden Papiertüte an: Millionenschaden in Rheine

  • Jugendliche hatten wohl gezündelt
  • Feuer geriet außer Kontrolle
  • Hoher Sachschaden entstanden

Nach dem Brand einer Fabrikhalle in Rheine hat die Polizei am Dienstag (21.05.2019) zwei Tatverdächtige im Alter von 15 und 17 Jahren ermittelt. Sie sind nach Angaben der Polizei geständig.

Demnach haben sie am Samstagabend in einem angrenzenden leer stehenden Haus eine Papiertüte angezündet. Das Feuer habe sich dann sehr schnell ausgebreitet, so dass sie es nicht mehr hätten löschen können.

Laut Polizei flüchteten die Jugendlichen vom Brandort. Das Feuer zerstörte eine Fabrikhalle, in der Maschinenteile gelagert wurden. Durch den Brand am Samstag (18.05.2019) war rund eine Million Euro Sachschaden entstanden.

Stand: 21.05.2019, 17:16