Elektroauto in Steinhagen komplett abgebrannt

Ausgebranntes Wrack des Elektroautos

Elektroauto in Steinhagen komplett abgebrannt

Die Feuerwehr in Steinhagen im Kreis Gütersloh hat beim Löschen eines brennenden Elektroautos Probleme bekommen. Sie musste sogar in einen Baumarkt fahren, um ein passendes Löschmittel zu holen.

Die Feuerwehr musste aus dem Baumarkt zuerst Quarzsand holen. Um das Feuer komplett zu löschen, hatte Wasser nicht ausgereicht.

Die Akkus des 25 Jahre alten Elektroautos hatten am Donnerstagabend (08.11.2018) immer weiter geschmort und konnten erst mit dem Sand gelöscht werden. Der Wagen brannte völlig aus. Nach Angaben der Polizei war der Wagen nicht mehr zugelassen. Der Halter habe das erst am Freitag wieder beim Straßenverkehrsamt beantragen wollen.

Stand: 09.11.2018, 10:57