Sechs Autos gehen in Flammen auf

Feuerwehrleute vor den verkohlten Überresten eines Carports

Sechs Autos gehen in Flammen auf

  • Brennender Carport in Bielefeld
  • Wohnungen evakuiert
  • Feuerwehr flutet Wagen mit Schaum

Bei einem Großbrand in Bielefeld sind in der Nacht zu Sonntag (04.08.2019) sechs Autos unter einem Carport verbrannt. Angrenzende Wohnhäuser wurden wegen der starken Hitzestrahlung zum Teil erheblich beschädigt und konnten von den rund 50 Einsatzkräften in letzter Minute gerettet werden.

Platzende Reifen und Feuerbälle

Zunächst konnte nur mit dem Wasserwerfer eines Tanklöschfahrzeuges gelöscht werden, um aus möglichst großer Entfernung zu arbeiten, berichtete der Einsatzleiter vor Ort. Zu groß war die Hitze am Brandort, denn durch platzende Reifen wurden immer wieder Feuerbälle produziert.

Wohnungen evakuiert

Sieben Anwohner mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Die Hitze hatte hier bereits Scheiben bersten lassen, der giftige Brandrauch zog in die Wohnungen.

Erst nachdem über die auf dem Dach montierte Löschkanone der Brand weitestgehend mit Schaum gelöscht war, konnten sich die Einsatzkräfte unter Atemschutz an die Nachlöscharbeiten machen. Die Fahrzeuge wurden am Ende mit Schaum geflutet, um auch letzte Glutnester zu löschen.

Stand: 04.08.2019, 12:01

Weitere Themen