Borkenkäferplage: Drastischer Preisverfall beim Holz

Borkenkäferplage: Drastischer Preisverfall beim Holz

Von Corina Wegler

  • Zu viel Schadholz wegen Borkenkäfern
  • Sinkende Preise auf dem Holzmarkt
  • Nur ausreichend Regen kann Insekten töten
  • Arnsberger Waldforum abgesagt

"Mit dieser Schadensmenge erreichen wir nahezu die Dimensionen von Kyrill", sagt Michael Blaschke vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Bei dem Orkan vor elf Jahren waren rund 15 Millionen Festmeter Schadholz angefallen. Damals wie heute konnten die Sägewerke diese Holzmengen nicht zügig verarbeiten.

Holzschwemme führt zu Preisverfall

Baumstämmelager an einem Sägewerk

Immer mehr Holz stapelt sich in den Sägewerken

Der Holzpreis ist im Vergleich zum Jahresanfang um gut 30 Prozent gesunken. Und eine Trendwende ist nicht in Sicht. Denn die Borkenkäferplage ist ein europäisches Problem.

Wald und Holz NRW berichtet davon, dass beispielsweise aus tschechischen Wäldern 20 Millionen Festmeter Holz auf den Markt schwemmen. "Wir gehen inzwischen nicht mehr davon aus, dass alles Holz, was in den Wäldern anfällt, auch vermarktet werden kann", sagt Michael Blaschke.

Es muss nass werden - sonst droht ein riesiges Desaster

Die Borkenkäfer befallen zunächst geschädigte Bäume – die Fichten, die beim Orkan Friederike im Januar entwurzelt und umgestürzt sind. Wegen des extrem trockenen Sommers haben sich die Käfer enorm vermehrt. Die geschädigten Bäume reichten als Lebensraum nicht mehr aus, die Käfer haben auch gesunde Bäume befallen.

Borkenkäfer auf Holz

Nur wenn es nass wird, verpilzt der Borkenkäfer

Sollte der Winter "nur" kalt aber weitgehend trocken bleiben, droht im Frühjahr ein Riesen-Desaster im nordrhein-westfälischen Nadelwald. Die Borkenkäfer sterben nur dann ab, wenn es nass wird. Allein Minustemperaturen machen ihnen dagegen nichts aus.  

Waldforum abgesagt

Wegen der Borkenkäferplage findet am Mittwoch und Donnerstag (24. / 25.10.2018) das traditionelle Arnsberger Waldforum nicht statt. Die Forstexperten von Wald und Holz NRW haben keine Zeit, an der Tagung teilzunehmen.

Stand: 23.10.2018, 12:47