Bombe in Münster entschärft

Zwei Männer in blauen Anzügen und mit weißen Helmen. Zwischen ihnen eine Fliegerbombe.

Bombe in Münster entschärft

Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes haben am Dienstagmittag (22.10.2019) im Süden von Münster eine Fünf-Zentner-Bombe entschärft.

Der Blindgänger war am Vormittag bei Baggerarbeiten im Stadtteil Gremmendorf entdeckt worden. Menschen im Umkreis von 300 Metern um die Fundstelle mussten ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Für sie war eine Betreuungsstelle in der York-Kaserne eingerichtet worden.

Die Entschärfung verlief zügig und problemlos. Der Verkehr wurde nicht beeinträchtigt.

Stand: 22.10.2019, 13:48