Verdacht auf Brandstiftung in Bocholt-Barlo

Feuerwehrauto neben einem Feld und Bäumen vor dunklen Rauchschwaden

Verdacht auf Brandstiftung in Bocholt-Barlo

  • Ermittler finden manipulierte Gasleitungen
  • Lagerhalle eines Bauernhofs abgebrannt
  • Gerichtsvollzieher wollte kommen

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft fanden die Ermittler mehrere manipulierte Gasleitungen auf dem Bocholter Gehöft. Der Mann war unmittelbar nach dem Feuer am Freitagmorgen festgenommen worden. Er sitzt nun unter anderem wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft, weil sich wegen einer geplanten Zwangsräumung bereits andere Menschen auf dem Gelände aufhielten.

Gerichtsvollzieher wollte kommen

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Gerichtsvollzieher für den Tag des Brandes (12.04.2019) angekündigt. Was in der Halle gelagert war, ist noch unklar. Menschen oder Tiere wurden nciht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Stand: 15.04.2019, 15:37