Polizisten begutachten den Tatort vor dem Juweliergeschäft

Blitzeinbruch bei Juwelier in Steinhagen

Stand: 06.07.2022, 16:45 Uhr

Ein lauter Knall hat in der Nacht zum Mittwoch die Anwohner der Innenstadt von Steinhagen aus dem Schlaf geschreckt. Grund dafür war ein Einbruch in ein Juweliergeschäft.

Gegen 00.30 Uhr meldeten Nachbarn der Polizei den lauten Knall. Scherben flogen bis auf die andere Straßenseite. Zeugen berichteten von zwei Personen, die versuchten, in das Geschäft zu kommen. Einer der mutmaßlichen Täter soll schlank, der zweite stämmig sein. Sie flüchteten zu Fuß noch vor Eintreffen der Beamten.

Fahndungsaktion der Polizei ohne Erfolg

Eine noch in der Nacht großangelegte Fahndung der Polizei brachte keinen Erfolg. Auch ein Spürhund kam zum Einsatz. Die Feuerwehr wurde alarmiert, weil Rauch aus dem Geschäft stieg. Sie gab aber Entwarnung, weil weder Sprengstoff gefunden wurde, noch eine Einsturzgefahr des Gebäudes bestand.

Was gestohlen wurde und wie hoch der Schaden am Gebäude ist, ist derzeit nicht bekannt, allerdings waren die Täter erfolgreich.

Zweiter Vorfall innerhalb weniger Monate

Blitzeinbruch bei Juwelier in Steinhagen

00:31 Min. Verfügbar bis 06.07.2023


Im Mai hatte es einen ganz ähnlichen Vorfall bei demselben Juwelier gegeben. Damals hatten der oder die Täter zu wenig Sprengstoff dabei und scheiterten am Sicherheitsglas.

Über dieses Thema berichtet die Lokalzeit OWL auf WDR2.