Biomüll wird in Soest kontrolliert

Ein Rechen lehnt an einer grünen Mülltonne

Biomüll wird in Soest kontrolliert

  • Müllwerker überprüfen in Soest Biotonnen
  • Falsche Mülltrennung hat Folgen
  • Hinweiszettel für Müllsünder

In Soest kontrolliert das städtische Abfallunternehmen ab Montag (04.02.2019) die Biotonnen. Die Mitarbeiter wollen herausfinden, ob Müll falsch entsorgt wird.

Die Kreisverwaltung hatte das als Betreiber der Kompostanlagen gefordert. Wenn die Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe falsch befüllte Tonnen finden, leeren sie sie nicht. Die Müllwerker kleben anschließend einen Hinweis auf die Tonnen, warum sie nicht abgeholt wurden.

Bio-Folienbeutel nicht erlaubt

Das Abfallunternehmen weist darauf hin, dass zum Beispiel Hundekot, Zigarettenkippen oder Ofenasche nicht in die grüne Tonne gehören. Das gilt auch für nicht kompostierbare Bio-Folienbeutel, weil sich die Beutel in den Kompostanlagen nicht schnell genug zersetzen.

Biomüll wird in Soest kontrolliert 00:24 Min. Verfügbar bis 06.02.2020

Stand: 04.02.2019, 13:39