Bildstock in Ennigerloh zerstört

Ein Kreuz mit deutlichen Zerstörungsspuren

Bildstock in Ennigerloh zerstört

Unbekannte haben in einem Ortsteil von Ennigerloh im Kreis Warendorf am vergangenen Wochenende ( 18.05./19.05.2019) einen Bildstock zerstört.

Der Arbeitskreis "Historische Bildstöcke und Wegekreuze" hatte das Bildnis gerade erst vor zwei Wochen für rund 3000 Euro restaurieren lassen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Wenige Tage nach Abschluss dieser Arbeiten haben unbekannte Täter die Beton-Jesus-Figur aus ihrer Verankerung gerissen. Nachbarn fanden einige Häuser weiter die Füße der Figur.

Ziel für Fronleichnamsprozession

Das Problem: Der Bildstock mit der großen Jesusfigur aus dem Jahr 1949 ist in Westkirchen eine der vier Stationen für die Fronleichnamsprozession. Der Kirchenvorstand sucht nun Ersatz. Sollte er bis dahin keine vergleichbare Figur finden, will Diakon Paul Sommer an Fronleichnam notfalls ein Foto aufstellen.

Stand: 21.05.2019, 15:13

Weitere Themen