Asylverfahren belasten Verwaltungsgerichte in NRW

Das OVG Münster

Asylverfahren belasten Verwaltungsgerichte in NRW

  • Großer Berg an alten Fällen
  • 60.000 laufende Asylverfahren in ganz NRW
  • Jedes zweite Verfahren ist ein Asylentscheid

"In ganz NRW gibt es 60.000 laufende Asylverfahren und das obwohl die Zahl der Klagen und die Zahl der Flüchtlinge deutlich zurückgegangen ist," erklärte am Dienstag (18.02.2020) die Präsidentin des Oberverwaltungsgerichtes in Münster Ricarda Brandts. Der Grund dafür sei, dass die Gerichte immer noch einen Berg von Altfällen vor sich her schieben, die noch entschieden werden müssen. Beim Verwaltungsgericht Münster ist mehr als jedes zweite Verfahren ein Asylverfahren.

Jede vierte Klage erfolgreich

Durchschnittlich müssen Asylbewerber im Schnitt 17,5 Monate auf eine Entscheidung in ihrem Verfahren warten. So lange dauert die Bearbeitungszeit. Die meisten klagenden Flüchtlinge kamen im vergangenen Jahr aus Nigeria, dem Irak und Syrien. In der ersten Instanz ist etwa jede vierte Klage gegen einen abgelehnten Asylantrag erfolgreich.

Stand: 18.02.2020, 19:08