Weihnachtsgottesdienst im Hauptbahnhof Bielefeld

Bahnhofshalle Bielefeld

Weihnachtsgottesdienst im Hauptbahnhof Bielefeld

  • Rund 500 Besucher erwartet
  • Weihnachtsgottesdienst bereits seit sieben Jahren
  • Heilsarmee und Bahnhofsmission an Aktion beteiligt

Zu einem Gottesdienst im Hauptbahnhof Bielefeld laden an Heiligabend (24.12.2019) die Heilsarmee, die Bahnhofsmission sowie die evangelische und die katholische Kirche ein. Seit sieben Jahren gibt es diesen Weihnachtsgottesdienst in der Bahnhofshalle, der um 18:30 Uhr beginnt.

Warme Mahlzeit und Bescherung

In der ganzen Bahnhofshalle stehen Bänke für diese außergewöhnliche Heiligabend-Aktion bereit. Zuerst findet ein ökomenischer Gottesdienst statt, anschließend spielt ein Posaunenchor.

"Und dann wird gemeinsam gespeist und zwar mit Porzellan-Geschirr, denn wir wollten kein Plastik mehr", erklärt Michael Geymeier von der Heilsarmee. Natürlich gebe es am Ende auch Geschenke.

Größte Aktion ihrer Art in Westfalen

"Es ist die größte Aktion ihrer Art in Westfalen und sie hat ein Ausmaß erreicht, das nicht mehr zu toppen ist", beschreibt Michael Geymeier den Heiligabend in der Bielefelder Bahnhofshalle. Mit wenigstens 500 Besuchern rechnen die Veranstalter.

Unter den Besuchern sind jedes Jahr viele Nichtsesshafte, Obdachlose und Hartz-IV-Empfänger, aber auch ganz normale Bürger und Kirchgänger sowie Reisende, die einen Moment innehalten.

Stand: 23.12.2019, 07:46