Arbeiter gerät in Ahlen in Sortiermaschine

Arbeiter gerät in Ahlen in Sortiermaschine

Bei einem Betriebsunfall ist am Mittwochvormittag in Ahlen ein Arbeiter schwer verletzt worden. Er hatte an einer Sortiermaschine für Kartoffeln gearbeitet.

Der Unfall ereignete sich in einem landwirtschaftlichen Genossenschaftsbetrieb. Nach Angaben der Feuerwehr war der Mann aus bislang ungeklärten Gründen in die Sortier- und Verpackungsmaschine geraten und wurde dabei mit Kopf und Oberkörper eingeklemmt. Wie dies passieren konnte, war am Nachmittag noch unklar.

Maschine musste auseinandergebaut werden

Mitarbeiter des Unternehmens und Feuerwehrleute mussten die Maschine zum Teil auseinanderbauen, um den 39-Jährigen zu befreien. Während der aufwändigen Rettungsaktion wurde der Verletzte vom Rettungsdienst mit Medikamenten versorgt und betreut. Vorsorglich war auch ein Rettungshubschrauber angefordert worden.

Polizei: Keine Lebensgefahr

Der Mann wurde in das Ahlener Krankenhaus gebracht. Entgegen ersten Befürchtungen sei er aber nicht lebensgefährlich verletzt worden, berichtete die Kreispolizei Warendorf.

Stand: 25.11.2020, 15:58