Bertelsmann macht 1,1 Milliarden Euro Gewinn

Bertelsmann macht 1,1 Milliarden Euro Gewinn

  • Bertelsmann SE mit einem Umsatz von 17,7 Milliarden Euro
  • Gewinn zum vierten Mal in Folge über einer Milliarde Euro
  • RTL-Group mit einem Umsatz von 2,1 Milliarden Euro

Die Bertelsmann SE & Co. KGaA hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 17,7 Milliarden Euro gemacht - 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Das teilte Vorstandschef Thomas Rabe am Dienstag (26.06.2018) in Berlin mit. Der Gewinn beträgt 1,1 Milliarden Euro.

Hälfte des Umsatzes aus Digitalaktivitäten

Besonders erfolgreich ist die Bertelsmann SE mit den digitalen Geschäften von RTL, Gruner und Jahr und dem Dienstleistungsunternehmen Arvato, das seinen Stammsitz - wie die Konzernzentrale - in Gütersloh hat.

Mit der sogenannten Content-Alliance hat sich Bertelsmann strategisch neu ausgerichtet: Fernsehen, Radio und die Verlage arbeiten zusammen, um gemeinsame Projekte zu fördern und die Kreativität von Mitarbeitern anzusprechen.

Erfolg auf dem Buch- und Hörbuchmarkt

Zum Welt-Bestseller auf dem Buchmarkt wurde 2019 die Autobiographie von Michelle Obama, die im Verlag Random House erschienen ist. Die Geschichte der ersten schwarzen First Lady der USA wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Das ebenfalls erfolgreiche Hörbuch hatte die Autorin selbst gelesen. Die Biografie von Barack Obama wird für 2019 erwartet.

Stand: 26.03.2019, 11:16