5,5 Mio Euro für Bergschäden

Bergschäden

5,5 Mio Euro für Bergschäden

Seit Anfang letzten Jahres wurden im Münsterland mehr als 700 Schäden an Wohngebäuden registriert, die nachweislich durch den Bergbau entstanden sind.

Die Kosten für eine entsprechende Reparatur werden auf insgesamt rund 5,5 Millionen Euro geschätzt. Nach Angaben des zuständigen Verbandes zahlt die RAG Deutsche Steinkohle für den Schaden, wenn er nachweislich durch den Bergbau entstanden ist. Die meisten Schadensfälle gab es in Mettingen, sowie in Dorsten und Haltern.

Stand: 26.04.2017, 16:57